Home / Allgemein / Hingehen und unterschreiben!

Hingehen und unterschreiben!

03.11.2011 | 2 Kommentare

Von 3. bis 10. November 2011 ist die Eintragungswoche für das Bildungsvolksbegehren. In jeder Gemeinde liegen die Unterschriftenlisten für dieses wichtige Volksbeghren auf. Durch Polit- und Parteienhickhack ist in den letzten Jahrzehnten jeglicher Versuch einer Bildungsreform gescheitert. Die Leidtragenden waren uns sind unsere Kinder und Jugendlichen.

Österreich liegt bei der Akademikerquote EU-weit an letzter Stelle. Dieses Bildungsvolksbegehren ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Mit Eurer Unterschrift werden unter anderem folgende Anliegen
unterstützt:
- eine bessere Ausbildung und Bezahlung von Kindergärtnerinnen und Kindergärtner
- gaztägig geöffnete Kinderkrippen und Kindergärten in ganz Österreich
- die gemeinsame Schule der 6 bis 14-Jährigen
- endlich ausreichende finanzielle Mittel fürUniversitäten und Fachhochschulen

Auch wenn dieses Volksbegehren von Altpolitikerinnen und Altpolitikern in die Wege geleitet wurde (sie hätten ja in ihrer aktiven Zeit als politisch Verantwortliche etwas auf die Beine stellen können), ist es ein Lichtblick für eine positive Bildungszukunft.

Euer Bernhard

Diskussion verfolgen

2 Kommentare

  1. tramp

    Lieber Norgas
    so einfach ist das nicht…
    was kümmert mich das Geschwätz…
    von Gestern…
    sind wir nicht…
    auch nicht eewig-gesterne…odr?
    trotzdem stimme ich lhnen zu…
    vielleicht doch hingehen!?!
    mlG
    M.M.

  2. norgas

    Hingehen und unterschreiben auch wenn man in den einzelnen Punkten nicht Übereinstimmt. Es muss einfach Druck erzeugt werden. Es sollen wenigstens jene Reformen umgesetzt werden die der Ideologiekonflikt zwischen rot und schwarz zulässt.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.