Home

Inquisition des 21. Jahrhunderts!

Für mich ist es eine jahrelange Forderung, dass das
Verwaltungsstrafrecht den unabhängigen Gerichten übertragen wird. Denn
was sich bei den Bezirkshauptmannschaften/Magistraten österreichweit
abspielt, ist in keiner Weise mehr zu akzeptieren. Hier ein
Erlebnisbericht einer jungen Frau, welche über Jahre hinweg
schikaniert worden ist.
Urinabgabe - ein Leben lang?
Diese Story beruht auf einer wahren Begebenheit und bezeugt wie der
Staat Österreich eine nicht [...]

[ Mehr ] 07.07.2009 | 4 Kommentare |

Fragwürdige Prävention!

Seit etwa einem Jahrzehnt gibt es für den Erhalt von öffentlichen Förderungen ein Schlagwort, welches sich bei den Kommunen, Land aber auch Bund durchzieht: Prävention.
Unter dem Titel Prävention kann man nahezu alles verkaufen. Ob es nun die Jugend, die Drogen, die Vorsorge, die Gewalt, die Gesundheit, die Sexualität oder ähnliche Bereiche betrifft. Hauptsache Prävention steht [...]

[ Mehr ] 05.07.2009 | Keine Kommentare |

Auf dem Weg zum Nachtwächterstaat!

Die Stichworte: Telekommunikationsüberwachung, Datensammelwit der Sicherheitsbehörden, Rasterfahndung, Speicherung von Fingerabdrücken und Genabstrichen, präventives Abhören von Telefonanschlüssen, Online-Durchsuchungen von privaten Computerfestplatten, Kauschangriff, Kotenabrufe, Vorratsdatenspeicherung, Überwachung des privaten und öffentlichen Raums etc.;
Weiters setzt man daran, Iris- und Retinamerkmalen der Augen, Handlinienstrukturen, Gesichter und sogar den Gang zu digitalisieren.
Über 220.000 nicht registrierter Überwachungskameras sind bereits in Österreich installiert. [...]

[ Mehr ] 02.07.2009 | 1 Kommentar |

Aussagen Dr. Hallers einfach falsch!

Der Landesdrogenbeauftragte Dr. Reinhard Haller hat meine Kritik an der Drogenpolitik des Landes scharf kritisiert. Dabei operiert er einfach mit Zahlen und Behauptungen, welche überhaupt nicht nachvollziehbar sind.
Anzahl der opiatabhängigen Menschen in Vorarlberg:
Wir haben im Ex & Hopp in Dornbirn 500 abhängige Menschen, welche unsere Einrichtung in Anspruch nehmen. Während ein Teil davon die  alltagsstrukturierenden [...]

[ Mehr ] 29.06.2009 | Keine Kommentare |

Menschenwürdige Pflege!

In meiner Tätigkeit als Begleiter von Menschen mit einem Suchtproblem werde ich verstärkt mit stationären Pflegeeinrichtungen konfrontiert.
Dies liegt darin begründet, dass langjährige KonsumentInnen aufgrund einer HIV-Erkrankung, Hepatitis C und physische Probleme nicht mehr in der Lage sind, ihr Leben selbst zu organisieren. Hier geht es in erster Linie um physische Handicaps´.
Diese Betroffenen sind jedoch mit [...]

Mülltrennungsplage

Für mich ist die Müllpolitik in Vorarlberg überhaupt nicht nachvollziehbar. Denn die Bürger und Bürgerinnen plagen sich mit der Mülltrennung. Von der Küche bis zur Garage - überall sind Müllplätze und Müllsäcke im Haus oder auf dem Balkon der Eigentumswohnungen. Für mich ist es unsinnig, dass derart viel Wohnraum nur für Müll aufgeht. Und nicht anders [...]

[ Mehr ] 26.06.2009 | 2 Kommentare |

Kompetenzkrise!

Vor kurzem hat der bekannte Aktionskünstler Peter Weibel ein interessantes Interview in der Presse abgegeben, welches sich mit meinen Ansichten deckt. Er sieht einen erschreckenden Niedergang der Kompetenz. Österreich steckt nicht in einer permanenten Koalitionskrise, sondern in einer Kompetenzkrise.

[ Mehr ] 23.06.2009 | 3 Kommentare |

Enorme Steigerung!

Unsere Kontakt- und Anlaufstelle für DrogengebraucherInnen hat in den letzten 3 Jahren eine enorme Steigerung der Anlaufzahlen zu verzeichnen. Das Ex & Hopp in Dornbirn wurde 1990 in Betrieb genommen und war die erste niedrigschwellige Anlaufstelle in Österreich. Derzeit frequentieren 500 Personen unsere Einrichtung, wovon 265 psychosozial betreut werden.

[ Mehr ] 19.06.2009 | Keine Kommentare |

Transmitter 2009: Kunt- und Kultur-Festival

Das internationale Kultur- und Kunstfestival Transmitter beschäftigt sich in seiner 18. Auflage mit dem Generalthema “Entfremdung”. Unter diesem Begriff versteht der Kulturverein Transmitter die Abgehobenheit von Politik, oder Institutionen welche mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme beauftragt sind. Es sind kleine Machtzirkel, die über das Wohl und Wehe der Bürger und Bürgerinnen entscheidet.

[ Mehr ] 18.06.2009 | Keine Kommentare |

Kommunale Prüfungsausschüsse sollen endlich Kontrolle wahrnehmen können!

1. Paritätische Besetzung der Fraktionen im Prüfungsausschusses: Jede Fraktion der jeweiligen Gemeindevertretung stellt 2 Mitglieder für den Prüfungsausschuss! Begründung: In weiten Teilen Vorarlbergs hat die jeweilige Regierungsfraktion im Prüfungsausschuss die absolute Mehrheit. Diese Mehrheit bestimmt die Inhalte der Prüfberichte.

[ Mehr ] 16.06.2009 | 1 Kommentar |