Home

Vorarlbergs Schulinspektoren kann man getrost einsparen

Als die ehemalige Vorarlberger Schullandesrätin Elisabeth Gehrer Unterrichtsministerin wurde, tat sie beileibe nichts dazu, dem Propagandaslogan “Bildungsland Vorarlberg” Ehre zu machen. Vielmehr kursierte in Österreich der Schüttelreim “Ob es einen Lehrer git, der die Liesl Gehrer liebt”.
Natürlich haben die Lehrer Ministerinnen die ihnen die Unterrichtsstunden kürzen ebenso wenig gern als jene, welche ihnen Mehrstunden verordnen [...]

[ Mehr ] 08.11.2010 | 3 Kommentare |

Vorarlbergs Bauern vor der Zinsknechtschaft

Ein für Vorarlberg besonders schlimmen Sachverhalt tut sich im Grünen Bericht 2010 für die Vorarlberger Landwirtschaft auf.
Ein Vorarlberger Landwirt hat Monat für Monat fast 500 Euro, genaugenommen 476,75 Euro nur an Zinsen für Fremdkapital zu bezahlen. Ein landwirtschaftlicher Betrieb in Tirol - doch einigermaßen vergleichbar, muss für Fremdkapitalzinsen um 400 Euro weniger monatlich erwirtschaften [...]

[ Mehr ] 27.10.2010 | 3 Kommentare |

Rabenkoalition: Österreichische Scheidungswaisen als Melkkühe zur Budgetsanierung

Die Justizministerin ist unter Druck. Wohl mit Recht. Unter ihrer Ägide wurde erst im vergangen Jahr ein skandalöser Schritt gesetzt. Kindern sollte der Besuch des nicht mit der Obsorge betrauten Elternteiles verunmöglicht werden, wiewohl überall behauptet wird, dass diese Besuche und das Interesse für das Kind für das Wohlergehen der Kinder so notwendig sei, dass [...]

[ Mehr ] 21.10.2010 | 4 Kommentare |

Etikettenschwindel: Vorarlbergs unschuldige Wasserkraft

Eine neue Greenpeace-Studie hat es an den Tag gebracht: Vorarlberg setzt auf Atomkraft. Greenpeace nennt das Etikettenschwindel und hat errechnet, dass das wasserkraftreiche Vorarlberg unter den Stromlandesgesellschaften den zweithöchsten Anteil an Atomstrom hat. Rund elf Prozent der Stromaufbringung der Vorarlberger Stromerzeuger kommt aus Atomkraft. Das wasserkraftarme Burgenland hingegen kann 100 Prozent der Stromaufbringung mit Wasserkraft [...]

[ Mehr ] 13.10.2010 | 15 Kommentare |

Vorarlbergs verschleierte Frauenlöhne

Die Lohn- und Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern (Gender Gap) sind in Vorarlberg am haarigsten. Es ist nicht nur so, dass Vorarlbergs Frauen in Vollzeitbeschäftigungen österreichweit am wenigsten verdienen, fast 3000 Euro im Jahr gegenüber der Durchschnittsösterreicherin und fast 7500 Euro weniger als eine vollzeitbeschäftigte Wienerin. Eine besonders dramatische Zahl ist die: Der Unterschied zwschen [...]

[ Mehr ] 06.10.2010 | 12 Kommentare |

Wussten Sie, dass Vorarlbergs Senioren die kleinsten Pensionen bekommen?

Die Vorarlberger Pensionseinkommen waren auch 2009 die niedrigsten in ganz Österreich. Sie werden, wenn die Statistiken für 2010 vorliegen werden, wieder die niedrigsten Österreichs sein, weil sie das schon seit Jahren sind. Doch das interessiert in Vorarlberg so gut wie niemanden aus der “politischen Elite”.
Die reden lieber über das Wetter und die Burka und herzeln [...]

[ Mehr ] 30.09.2010 | 3 Kommentare |

Vorarlberg bleibt ALLE-MANN-isch!

Die Schweizer Regierung besteht nun aus einer Mehrheit von Frauen,
wiewohl es dort das Frauenstimmrecht erst seit 1971 gibt. In
Österreich besteht das Frauenwahlrecht immerhin schon seit 1918 und
doch sind Frauen in den Führungsgremien fast ausschließlich als
Feigenblätter geduldet. In Vorarlberg ist dies besonders arg.
Ein Blick in die Vorarlberger Landesunternehmen zeigt uns eine Welt,
wie sie sonst nur noch [...]

[ Mehr ] 25.09.2010 | 6 Kommentare |

Kein Interesse an der Gesundheit der Vorarlberger Lehrlinge?

Der Gesundheitszustand jugendlich Berufstätiger, also meist Lehrlinge, wird österreichweit nach einem einheitlichen Untersuchungsprogramm überprüft, bei dem berufsspezifische Belastungen besonders berücksichtigt werden. Die Jugendlichen sollten von der Vorarlberger Gebietskrankenkasse an sich schriftlich zur Teilnahme an den Untersuchungen eingeladen und auf die Wichtigkeit der Untersuchung zur Vermeidung von Dauerschäden hingewiesen werden. Nicht zuletzt ist eine solche Untersuchung [...]

[ Mehr ] 22.09.2010 | 7 Kommentare |

Anti-Minarettspiel Betreiber in Hohenems!

Auf Einladung der FPÖ Vorarlberg, referierte der Schweizer Werber Alexander Segert am 3. September für Gemeindevertreter eben der FP über die “Kunst” der Rhetorik. Alexander Segert ist der Entwickler des Anti-MInarettspiels “Moschee Baba”, bei welchem der Spieler Muezzins von Minaretten schießen muss (Der Standard). Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Graz musste die FPÖ Steiermark dieses rassistische [...]

[ Mehr ] 15.09.2010 | 13 Kommentare |

Grobe Benachteiligung unserer Kinder!

Ich halte die Sommer-Diskussion um die Landeskompetenz über die Lehrer für eine Vertuschung der realen Ungerechtigkeiten gegenüber Vorarlbergs Kindern. Zum einen werden die Kinder Vorarlbergs jetzt schon am meisten durch das Vorarlberger Schulsystem benachteiligt.
Allein in diesem Jahr 2010 ist die Zahl der sehr kleinen Gruppe der Vorarlberger Maturanten um ein weiteres Fünftel gesunken und sind [...]

[ Mehr ] 09.09.2010 | 6 Kommentare |